Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]
St Egidio.png

pax christi

menschen machen frieden - mach mit.

Unser Name ist Programm: der Friede Christi. 

pax christi ist eine ökumenische Friedensbewegung in der katholischen Kirche. Sie verbindet Gebet und Aktion und arbeitet in der Tradition der Friedenslehre des II. Vatikanischen Konzils. 

Der pax christi Deutsche Sektion e.V. ist Mitglied des weltweiten Friedensnetzes Pax Christi International.

Entstanden ist die pax christi-Bewegung am Ende des II. Weltkrieges, als französische Christinnen und Christen ihren deutschen Schwestern und Brüdern zur Versöhnung die Hand reichten. 

» Alle Informationen zur Deutschen Sektion von pax christi

Grenzenlose Sicherheit?

16. Aug 2017 – 19:00 Uhr , Aula der Ursulaschule, Osnabrück

Zur Bedeutung des inneren Friedens für eine Gesellschaft

Podiumsdiskussion im Vorfeld des Weltfriedenstreffens 2017 in Münster und Osnabrück

Das Wort des Jahres 2016 ist „postfaktisch“. Es umschreibt eine weltweite Entwicklung des Bedeutungsverlustes von Tatsachen und Fakten. Emotionen und Imaginäres treten in den Vordergrund. Besonders anschaulich wird dies an der Debatte um (zivile) Sicherheit. Bestärkt eine Politik, die eine Versicherheitlichung der Gesellschaft anstrebt, die Ängste in der Gesellschaft? Spaltet eine solche Politik die Gesellschaft in Schützlinge und potentielle Gefährder? Fördert eine grenzenlose Sicherheit den inneren Frieden?

Gesprächspartner/innen:

  • Pastor Renke Brahms, Bremen
  • Prof. Dr. Hanne-Margret Birckenbach, Hamburg
Moderation: Prof. Dr. Thomas Nauerth, Bielefeld/Osnabrück

Veranstalter: Bistum Osnabrück, KEB Osnabrück, pax christi

Eintritt:4,- € / 2,- €

 

Zeiten

  • 16. Aug 2017 – 19:00 Uhr

Adresse

  • Aula der Ursulaschule, Osnabrück