Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]
Taube_Tastatur.jpg

pax christi

menschen machen frieden - mach mit.

Unser Name ist Programm: der Friede Christi. 

pax christi ist eine ökumenische Friedensbewegung in der katholischen Kirche. Sie verbindet Gebet und Aktion und arbeitet in der Tradition der Friedenslehre des II. Vatikanischen Konzils. 

Der pax christi Deutsche Sektion e.V. ist Mitglied des weltweiten Friedensnetzes Pax Christi International.

Entstanden ist die pax christi-Bewegung am Ende des II. Weltkrieges, als französische Christinnen und Christen ihren deutschen Schwestern und Brüdern zur Versöhnung die Hand reichten. 

» Alle Informationen zur Deutschen Sektion von pax christi

Stellenausschreibung

pax christi Regionalverband Limburg-Mainz erweitert sein Friedensarbeiterbüro

Der pax christi-Regionalverband Limburg-Mainz hat rund 400 Mitglieder. Seit 1997 haben wir eine hauptamtliche Friedensarbeitsstelle geschaffen. Unser Friedensarbeiter geht für 2 Monate in Elternzeit und reduziert danach seine Arbeitszeit. Wir erweitern deshalb unser Friedensarbeitsbüro um eine zweite Stelle mit 75 % der Regelarbeitszeit und suchen zum 15. 8. 2019 eine Friedensarbeiterin / einen Friedensarbeiter (w/m/d).

Die Schwerpunkte der Friedensarbeit von pax christi Rhein-Main in den Bistümern Limburg und Mainz orientieren sich am Leitbild der Gewaltfreien Konfliktbearbeitung.

Arbeitsschwerpunkte der Friedensarbeiterin/des Friedensarbeiters:
  • Begleitung von Aktionen und Kampagnen in enger Rückbindung mit dem Vorstand des Regionalverbands, z. B. die jährliche ökumenische Aktion Wanderfriedenskerze oder die Kampagne »Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel!«,
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Unterstützung und Koordination der Arbeit des Vorstands und der örtlichen Basis- und Projektgruppen,
  • Verwaltung des Friedensarbeitsbüros (E-Mail, Telefon, Post, Websitepflege, Archiv usw.),
  • Netzwerkarbeit innerhalb der Bewegung, der beiden Bistümer und mit anderen Friedensinitiativen, z. B. in der Projektgruppe Zivile Konfliktbearbeitung Rhein-Main,
  • Koordination und Projektmanagement,
  • Projektmittelbeschaffung und Fundraising,
  • Präsentation von pax christi in der inner- und außerkirchlichen Öffentlichkeit, z. B. bei Friedensgottesdiensten
  • Durchführung von Bildungsangeboten zum Thema Gewaltfreiheit, z. B. in der Firmkatechese,
  • Entwicklung von Bildungs- und Aktionsangeboten für junge Erwachsene.

Unsere Erwartungen an die Bewerberin oder den Bewerber:
  • abgeschlossenes Studium oder vergleichbare Qualifikation und erste Berufserfahrungen,
  • christliche Grundorientierung,
  • solide theoretische Kenntnisse in der Friedens- und Konfliktforschung und praktisches friedenspolitisches Engagement in Gesellschaft und Kirche,
  • Team-, Kooperations- und Organisationsfähigkeit,
  • offenes Auftreten, Freude an Kommunikation und Kontaktpflege,
  • gute Fähigkeiten in moderner Bürokommunikation und -organisation,
  • Kenntnisse in Finanzakquise,
  • hoher Grad an Selbstorganisation, verbindlicher Umgangsstil und Belastbarkeit.

Wir bieten einen unbefristeten Arbeitsvertrag nach BGB für eine Dreiviertel-Stelle mit einer Anfangsvergütung in Höhe von derzeit 2.175 brutto. Die Finanzierung der zusätzlichen Stelle ist bis Ende 2020 gesichert, eine längerfristige Absicherung wird angestrebt.

Anstellungsträger ist der pax christi-Förderverein. Die unmittelbare Dienstaufsicht und die inhaltliche Fachaufsicht hat der ehrenamtliche Vorstand von pax christi im Regionalverband Limburg-Mainz. Dienstort ist derzeit Bad Homburg/Taunus.
Weitere Informationen finden Sie unter www.pax-christi.de